Schmierereien am Gänsehalsturm

Unbekannte haben die Wände auf der Aussichtsplattform des Gänsehalsturms beschmiert. Die Verbandsgemeinde Mendig hat deshalb Anzeige erstattet.
Bilder

Frust und das Unverständnis sitzen tief. "Jeder der schon einmal über den Traumpfad ,Waldseepfad Rieden' die  25 Meter auf die Aussichtsplattform am Gänsehalsturm bestiegen hat, weiß wie wunderschön und einmalig der Ausblick bis zum Siebengebirge, Bergischen Land und Westerwald ist. Es ist für mich unvorstellbar, warum man diesen Ausblick mit solch sinnlosen und provokanten Beschmierungen verunstaltet", so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Mendig, Jörg Lempertz. Hinweise an die Polizeiinspektion Mayen unter: 0 26 51 / 80 10. Fotos: privat / Archivwww.mendig.de