stp

Strohballen brannten

In der Mendiger Hospitalstraße haben am späten Montagabend, 26. Juli, zwölf Strohballen gebrannt.
Bilder

Die Freiwillige Feuerwehr Mendig konnte den Brand löschen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Strohballen wurden, so der Eigentümer, dort bereits mehrere Jahre gelagert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 240 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Ermittlungen der Kriminalpolizei Mayen haben ergeben, dass eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann. Die Ballen lagen in unmittelbarer Nähe eines Spazierweges. Eine fahrlässige Brandstiftung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Foto: Polizei