Traumpfad gesperrt

Das Unwetter Mitte Juli hat auch im Elztal immensen Schaden angerichtet. Neben zahlreichen überfluteten Mühlen wurde eine Brücke zerstört, die Wanderer auf dem Traumpfad Pyrmonter Felsensteig über die Elz führt.
Bilder
Diese Brücke auf dem Pyrmonter Felsensteig ist nicht mehr zu reparieren.

Diese Brücke auf dem Pyrmonter Felsensteig ist nicht mehr zu reparieren.

Die Brücke ist nicht mehr zu reparieren. Der Traumpfad Pyrmonter Felsensteig und der auf gleichem Pfad verlaufende Elztalwanderweg sowie der Osteifelweg des Eifelvereins sind im Bereich Teufelskammer - in etwa mittig zwischen Brückenmühle und Pyrmonter Mühle - ist damit derzeit unpassierbar, weil es keine weitere Querungsmöglichkeit über die Elz gibt. Über die Errichtung einer neuen Fußgängerbrücke in diesem Abschnitt könnten, so die VG-Verwaltung Maifeld, derzeit keine verbindlichen Aussagen getroffen werden. Aktuelle Wegemeldungen für alle Traumpfade gibt es immer aktuell unter https://www.traumpfade.info/traumpfade/wege-status/Foto: VG Maifeld