stp

TuS beendet Minikrise

Der TuS Mayen hat nach der Auswärtsniederlage in Badem und der Pokalpleite in Oberwinter eine positive Reaktion gezeigt und bei den Sportfreunden Eisbachtal mit 3:0 (2:0) gewinnen können.
Bilder

Das Team von Trainer Thomas Reuter ging bereits früh in Führung. Sascha Steinmetz (7.) vollstreckte nach sehr guter Vorarbeit von Hervé Gilles Loulouga zum 1:0. Wenig später sah der Eisbachtaler Robin Stahlhofen (11.) wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Mayen kontrollierte in Überzahl die Partie und sorgte mit dem 2:0 durch Joshua Marx (42.) noch vor der Pause für eine Vorentscheidung. Am Ende einer eher zähen zweiten Halbzeit war es Tobias Uhrmacher (90.+2), der für den Endstand verantwortlich war. Der TuS Mayen empfängt am Samstag, 31. Oktober, 16.30 Uhr, die SG Betzdorf im Nettetal. Der Oberligaabsteiger verlor am Samstag gegen die SG Eintracht Mendig/Bell mit 1:3 (0:2). Foto: Seydelwww.tusmayenfussball.de