Jutta Kruft

Verkehrsbeeinträchtigung durch verlorene Ladung

Mayen. Eine nicht ordnungsgemäß verschlossene LKW-Bracke war am Dienstag, 9. August, gegen 10 Uhr, Ursache für einen größeren Einsatz.

Bilder
Verlorene Ladung beeinträchtigte Verkehr.

Verlorene Ladung beeinträchtigte Verkehr.

Foto: Polizei

Ein Lkw befuhr die B 258 (Karbachtal) im Bereich der Serpentinen in Richtung Hirten und verlor auf einer Strecke von rund 200 Meter, rund ein Kubikmeter Lava-Schotter. Diesbezüglich gingen zahlreiche Notrufe bei der Polizei Mayen ein, auch der betroffene Fahrer meldete sich selbst. Die verlorene Ladung beschädigte ein Anhängerrad an dem Lkw-Gespann, weshalb eine Weiterfahrt nicht möglich war und ein Pannenhelferfahrzeug verständigt wurde. Für die Reinigung der Fahrbahn war eine Kehrmaschine und ein Fahrzeug der Streckenkontrolle der Straßenmeisterei Mayen im Einsatz. Vor Ort musste der Verkehr durch Polizeibeamte geregelt werden, die Beseitigung der Verkehrsstörung dauerte bis 11.45 Uhr. Gegen den betroffenen Lkw-Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.