jk

Volksbank feierte mit Mayener Narren

Dass es sich auch ohne Mayener Prinzenpaar gut feiern lässt, bewiesen die Verantwortlichen der Volksbank RheinAhrEifel beim "Prinzenempfang" in der "Halle 129".
Bilder

Unter dem Motto "Auch im prinzenlosen Jahr feiert die Volksbank RheinAhrEifel, das ist doch klar!" begingen rund 300 Jecken die 5. Jahreszeit. Verschiedene Garden und Tanzgruppen begeisterten die Gäste: Die Alte Große Karnevalsgesellschaft Mayen zusammen mit den Möhnen und den Fanfaren waren genauso zu Gast wie der Prinz von Kottenheim samt Gefolge und Kindertanzgruppe. Für die musikalische Unterhaltung waren die Botzedresse und die Band Uhles Underground zuständig.  Die Moderation des Abends übernahm mit viel Witz und Charmeder Direktor des Regionalmarktes MayenRhein, Oliver Engels. Auch die drei Vorstände, Elmar Schmitz (Vorstandsvorsitzender), Sascha Monschauer und Markus Müller, wussten auf der Bühne zu überzeugen. Neben musikalischen Highlights wie der überregional bekannten Kapelle „De Botzedresse“ und die Linzer Band „Uhles Underground“, freuten sich die Gäste über Tanzdarbietungen des SV Kripp und der Formation „Mennijer Mädche“. Neben vielen (ehemaligen) Mitarbeitern der Volksbank und Karnevalisten, waren auch Vertreter aus der Politik, wie OB Wolfgang Treis, zu Gast. Foto: Walz


Meistgelesen