Stefan Pauly

Wer schoss auf die Regionalbahn?

Bilder
Möglicherweise wurde eine Regionalbahn auf der Moselstrecke beschossen.

Möglicherweise wurde eine Regionalbahn auf der Moselstrecke beschossen.

Foto: Pauly (Symbolfoto)

Kobern-Gondorf. Zwischen Sonntag, 9. Oktober, 21 Uhr, und Montag, 10. Oktober, 8.10 Uhr, ist eine Regionalbahn offensichtlich beschossen worden. Am Montagmorgen wurde eine entsprechende Beschädigung im Bahnhof in Kobern-Gondorf festgestellt.

Die Untersuchung einer gerissenen Fensterscheibe – mit Doppelverglasung – eines Reisezugwagens ergab, dass diese mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Luftgewehr unter Verwendung sogenannter Spitz-Diabolo-Munition beschossen wurde, so die Bundespolizei. Durch die zwischen beiden Scheiben befindliche Fensterfolie wurde das Geschoss aufgehalten und größerer Schaden verhindert.

Der Reisezug stand von Sonntag, 9. Oktober, 21 Uhr, bis Montag, 10. Oktober, 4 Uhr, im Bahnbetriebswerk Trier. Anschließend war der Zug auf der Moselstrecke (Trier – Koblenz – Trier) eingesetzt.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Bundespolizei Trier unter Telefon: 06 51 / 43 67 80 zu melden.


Meistgelesen