stp

Wohnhaus brannte

Ein 44-Jähriger ist am Mittwochabend, 8. Juni, beim Brand eines Wohnhauses in der Bachstraße in Ochtendung verletzt worden.
Bilder

Die vier Bewohner konnten das Gebäude relativ unbeschadet verlassen. Ein 44-jähriger Mieter erlitt eine oberflächliche Brandwunde an der rechten Hand, die in einem Krankenhaus behandelt wurde. Der Brand brach nach ersten Erkenntnissen der Polizei in einer Dachgaube an der Dachterrasse aus. Dort waren wenige Stunden zuvor Bitumenbahnen verschweißt worden. Der Brandort wurde versiegelt die Ermittlungen zur Brandursache werden im Laufe des Donnerstags fortgeführt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Ochtendung und Polch. Fotos: Polizei


Meistgelesen