14.623 Euro hängen am Weihnachtsbaum

Auf der Festwiese gegenüber dem Gasthof Stollenwerk schmückten die Steckenborner Kinder einmal mehr den dort aufgestellten Weihnachtsbaum. Der Erlös dieser von Hartmut und Marita Jung zum sechsten Mal initiierten Aktion kommt dem Förderkreis »Hilfe für krebskranke Kinder« e.V. Aachen zugute.
Bilder
Für krebskranke Kinder im Einsatz:  Hartmut und Marita Jung (r.) mit Professor Dr. Udo Konty (l.) und Marlies Hambücker vom Förderkreis, die sich über die große Spendenbereitschaft freuten. Foto: Hoffmann

Für krebskranke Kinder im Einsatz: Hartmut und Marita Jung (r.) mit Professor Dr. Udo Konty (l.) und Marlies Hambücker vom Förderkreis, die sich über die große Spendenbereitschaft freuten. Foto: Hoffmann

Dabei war es den Besuchern überlassen, die Höhe ihres Beitrages für das Verzehrte in Form einer Spende festzulegen. Den Steckenborner Kindern machte es sichtlich Freude, ihr selbstgebasteltes Geschenkpaket mit Hilfe einer Hebebühne am Baum aufzuhängen und sich damit auch ein wenig auf die Adventszeit einzustimmen. Hartmut Jung merkte dazu an: »Letztlich sind die Kinder aber auch Botschafter unserer Aktion«. Der Sohn der Familie Jung war im Alter von 11 Jahren an Nierenkrebs erkrankt, wozu Jung erläuterte: » Bei den Kontrolluntersuchungen können wir uns jedes Mal davon überzeugen, wie sinnvoll die Spendengelder eingesetzt wurden und wie dringend sie benötigt werden«. Mit ihrer Aktion wollen die Jungs das Spendenbewusstsein wecken, um krebskranken Kindern zu helfen. Ein Vertreter des Förderkreises (Marlies Hambücker) war in Steckenborn ebenso anwesend wie Professsor Dr. Udo Konty von der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Aachener Klinikums. 14.622,72 Euro kamen am Ende des Weihnachtsbaumschmückens zusammen. Dies ließ die Gesamtspendensumme seit 2003 auf über 85.000 Euro steigen.