Abiturienten unterstützen Missionsarbeit

Es sind für viele Menschen schwierige Zeiten. So auch für die Abiturienten, die im letzten Sommer ihre Reifeprüfung unter erschwerte Bedingungen ablegen mussten und ohne große Feier am Franziskus-Gymnasium Vossenack verabschiedet wurden.
Bilder
Eine große Abschiedsfeier konnte es für die Abiturientia 2020 am FGV nicht geben. Das übrig gebliebene Geld aus der Klassenkasse wurde nun an den Förderverein Bruder Theo Call gespendet.

Eine große Abschiedsfeier konnte es für die Abiturientia 2020 am FGV nicht geben. Das übrig gebliebene Geld aus der Klassenkasse wurde nun an den Förderverein Bruder Theo Call gespendet.

»Da wir nicht groß feiern konnten, ist einiges aus unserer Kasse übrig geblieben«, erklärt Paula Hilgers, die zu den Abiturienten des letzten Jahres zählt. »Wir möchten mit dem Geld - 1500 Euro - eine tolle Organisation unterstützen, mit der wir uns verbunden fühlen können, da Bruder Theo auch aus der Eifel kommt und über viele Jahre wertvolle Arbeit für benachteiligte Menschen und gerade für Kinder in Tansania geleistet hat«, unterstreicht Hilgers stellvertretend für ihre ehemaligen Schulkameraden. Da auch beim Förderverein Bruder Theo Call durch fehlende Feiern fest eingeplante Spendengelder wegfallen, sind Martin und Elke Krings dankbar für den überraschenden Geldsegen. Per Videobotschaft haben sich die Beiden bei den jungen Spendern bedankt. Aktuelle Infos, Kontaktmöglichkeiten und das Spendenkonto unter www.brudertheo.de


Meistgelesen