Am Feuerbach wird es jung und turbulent

Die StädteRegion Aachen errichtet in Konzen ein fünfgruppiges Familienzentrum. Nach dem einstimmigen Beschluss des Städteregionstages soll ein Neubau die Kindergartenplätze in Konzen zukunftssicher machen. Zwischenzeitlich hat die StädteRegion Aachen das Grundstück schon gekauft. Aktuell werden die notwendigen Arbeiten zur Ausschreibung und Vergabe der Aufträge durchgeführt. In der fünfgruppigen Kindertageseinrichtung werden 100 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. Der Bau soll schon pünktlich zum Kindergartenjahr 2018/19 (August 2018) fertig werde.
Bilder
Noch eine grüne Wiese, aber binnen Jahresfrist soll hier schon ein fünfgruppiger Kindergarten stehen: Das Baugrundstück »Am Feuerbach« in Konzen ist mittlerweile schon im Besitz der StädteRegion Aachen.Foto: Alexander Franzen, StädteRegion Aachen

Noch eine grüne Wiese, aber binnen Jahresfrist soll hier schon ein fünfgruppiger Kindergarten stehen: Das Baugrundstück »Am Feuerbach« in Konzen ist mittlerweile schon im Besitz der StädteRegion Aachen.Foto: Alexander Franzen, StädteRegion Aachen

Aktuell ist das fünfgruppige Familienzentrum der StädteRegion in Monschau Konzen teilweise in Räumen der dortigen Grundschule untergebracht. Als Folge der Schulentwicklungsplanung der Stadt Monschau (Zusammenlegung der Grundschulen Imgenbroich und Konzen am Konzener Standort) stehen die zurzeit vom Familienzentrum im Gebäude der Grundschule genutzten Räume ab dem Schuljahr 2018/2019 nicht mehr zur Verfügung.

Eltern eingebunden

In enger Abstimmung mit der Stadt Monschau hat die Verwaltung der StädteRegion zuerst intensiv nach Möglichkeiten für eine Erweiterung des Kindergartengebäudes am bisherigen Standort gesucht. Aus wirtschaftlichen Gründen wurde dann aber im Einvernehmen mit der Stadt Monschau und den Elternvertretern entschieden, einen Neubau an anderer Stelle zu planen. Dieser soll an der Straße »Am Feuerbach« in unmittelbarer Nähe zu Ortskern und Grundschule erfolgen.
Die StädteRegion Aachen ist Träger der Kindertageseinrichtung Monschau-Konzen. Darin werden 100 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. Als zertifiziertes Familienzentrum NRW soll die Einrichtung zu einer Qualitätssteigerung in der frühkindlichen Bildung und Förderung beitragen, Eltern bei der Wahrnehmung ihrer Bildungs- und Erziehungsaufgabe stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sichern.

Zeitgemäß

Im Rahmen des Neubaus, der aus wirtschaftlichen Gründen durch die StädteRegion Aachen als Eigentümerin selbst erfolgt, werden für die Bildung und Förderung der Kinder sowie für die sozialen Funktionen des Familienzentrums zeitgemäße Bedingungen geschaffen. Das Raumprogramm wird den neuesten LVR-Empfehlungen entsprechen und damit neben den Gruppen- Neben- und Abstellräumen unter anderem auch für die inklusive Betreuung einen Raum zur Differenzierung und therapeutischen Betreuung vorsehen. Alle Räume werden barrierefrei zugänglich sein. Für betroffene Eltern ist im Herbst 2017 eine Informationsveranstaltung geplant, zu der die Einrichtung einladen wird. Über den Fortschritt des Projektes wird im Internet unter www.staedteregion-aachen.de/jugendamt-aktuell laufend informiert.


Meistgelesen