Thomas Förster

Demonstration für St. Ursula

Monschau. Mit einer Kundgebung will die Elternpflegschaft für den Erhalt von St. Ursula einstehen - heute Bildungsausschuss mit Vertretern des Bistums.
Bilder
Mit einer Demonstration will die Elternpflegschaft für den Erhalt von St. Ursula einstehen.

Mit einer Demonstration will die Elternpflegschaft für den Erhalt von St. Ursula einstehen.

Foto: Bistum Aachen

Monschau. Sie haben Gespräche geführt mit dem Bistum, mit der Politik, mit Betroffenen: Nun will die Elternpflegschaft der Monschauer Mädchenrealschule ein öffentliches Zeichen setzen und hat für Samstag, 10. Dezember, eine Demonstration angekündigt.

Die Bevölkerung ist aufgerufen sich um 9.30 Uhr auf dem Busparkplatz am Burgau zu versammeln und für den Erhalt von St. Ursula zu demonstrieren. Die Teilnehmer ziehen zur Schule hinauf, wo eine Kundgebung stattfinden wird. »Wir haben die Demo früh angesetzt, um den Weihnachtsmarkt nicht zu stören«, so Pascale Sommer, Vorsitzende der Elternpflegschaft.

Eine weitere Demonstration ist vor den Toren des Bistums in Aachen geplant.

Übrigens: Heute um 18 Uhr stellen sich Vertreter des Bistums den Fragen des Bildungsausschusses der Stadt Monschau.


Meistgelesen