Thomas Förster

Der Hirte singt wieder

Höfen. Die Landschaftskrippe von Reiner Jakobs in der Höfener Pfarrkirche ist ab Sonntag zu sehen

Bilder
Reiner jakobs, stolze 81 Jahre alt, wird als »singender Hirte« wieder zahlreiche Besucher an seiner Landschaftskrippe in Höfens Pfarrkirche begrüßen. Er musiziert zum 31. Mal für den guten Zweck - mehr als 25 Jahre bereits für den Förderkreis »Hilfe für krebskranke Kinder« im Aachener Klinikum

Reiner jakobs, stolze 81 Jahre alt, wird als »singender Hirte« wieder zahlreiche Besucher an seiner Landschaftskrippe in Höfens Pfarrkirche begrüßen. Er musiziert zum 31. Mal für den guten Zweck - mehr als 25 Jahre bereits für den Förderkreis »Hilfe für krebskranke Kinder« im Aachener Klinikum

Foto: Thomas Förster

Die pompöse 7,5 Meter hohe Tanne aus dem heimischen Garten hat ihren Platz gefunden, ein eindrucksvoller Stern überragt die Krippe, Josef arbeitet noch in der Zimmerei, Maria betrachtet die vielen Tiere. Das Werk von Reiner Jakobs und seinen Mitstreitern ist vollbracht - fast zumindest, denn der letzte Feinschliff fehlt noch, wie der »singende Hirte« unterstreicht.

Ein bißchen Zeit ist ja auch noch, denn die Landschaftskrippe in der Höfener Pfarrkirche wird am Sonntag, 27. November, offiziell eröffnet. Dann ist das ansehnliche Bauwerk wieder täglich von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Und Reiner Jakobs darf auch wieder singen - zur Freude der vielen Besucher und zugunsten des Förderkreis »Hilfe für krebskranke Kinder« e.V. im Aachener Klinikum. »Ich freue mich sehr darauf, bin aber schon so dankbar für die viele Unterstützung, die ich erfahre«, versichert Jakobs. Ein neuer Fuchs ziert den tierreichen Wald rings um die Krippe - rund 250 präparierten Tiere, von Kohlmeise bis Marder, fühlen sich zwischen Felslandschaft, Hängebrücke und Weiher wohl - große und kleine Nadelbäume wurden ihm zur Verarbeitung zur Verfügung gestellt.

Blasmusik, Chor und ein Gesangsduo

Und einige Musikgruppen haben ihr Kommen zugesagt. Den Auftakt macht am Sonntag, 11. Dezember, der heimische Musikverein: Die »Lyra« Höfen spielt ab 15 Uhr zum weihnachtlichen Konzert unter Leitung von Thijs Zenden auf. Am Samstag, 17. Dezember, wird der Chor »Maranatha« mit gleich zwei Konzerten um 15 und 17 Uhr dem neuen Dirigenten Alexander Wahl seinen ersten Auftritt bescheren. Für Sonntag, 8. Januar, hat sich um 15 Uhr eine Blechbläsergruppe aus Mechernich angekündigt, eine Woche drauf werden Sylvia Noel und Daniel Wiegand an der Landschaftskrippe singen. Und das örtliche Bläserquartett will auch in unregelmäßigen Abständen aufspielen.

Bis zum 29. Januar sind Reiner Jakobs und seine Krippe zu erleben. Dann findet die traditionelle Spendenübergabe statt. Gespendet werden kann auch direkt auf das Konto des Förderkreises »Hilfe für krebskranke Kinder« e.V. unter dem Stichwort »Singender Hirte«. IBAN: DE92 3905 0000 0000 0028 08. Weitere Infos gibt es unter www.singender-hirte.de


Meistgelesen