Die Martinszüge in Simmerath und Vossenack

Brezeln und Weckmänner lassen Kinderaugen leuchten.
Bilder

Strauch
Der Martinszug findet am Freitag, 6. November, statt. Vor dem Umzug wird um 18 Uhr in der Pfarrkirche ein kurzer Gottesdienst abgehalten. Anschließend zieht der St. Martin zum Dorfplatz, wo die Martinsgeschichte kurz dargestellt und das Martinsfeuer abgebrannt wird. Im Pfarrheim werden dann die Gaben vom St. Martin verteilt. Kesternich
An der Gemeinschaftsgrundschule stellt sich der Martinszug am Freitag, 13. November, auf. Um 18.15 Uhr setzt sich der Fackelzug dann in Richtung Reitplatz in Bewegung, wo auch das Martinsfeuer abgebrannt wird. Anschließend geht es zur Kirche, wo nach einer kleinen Abschlussfeier die Martinstüten verteilt werden. Rurberg
Die Feuerwehr richtet am Samstag, 7. November, das Martinsfest in Rurberg aus. Los geht es um 17.30 Uhr mit einer Messe in der Pfarrkirche. Anschließend stellt sich der Fackelzug vor der Kirche auf und marschiert von dort aus zum Martinsfeuer »In den Brüchen«. Im Antoniushof findet dann die Martinsfeier mit Verlosung statt.
Dedenborn
Eine Wortgottesfeier zu St. Martin findet am Samstag, 7. November, um 18.45 Uhr in der Kirche statt.
Hammer
In Hammer findet der Martinszug am Samstag, 7. November, um 18.30 Uhr ab Hotel Schütt statt. Er endet mit der Martinsfeier in der Kirche.
Rollesbroich
Der Martinsabend beginnt am Sonntag, 8. November, um 17 Uhr in der Kirche. Nach einem kurzen Martinsspiel zieht der Fackelzug (Aufstellung im Kirchhofsweg) durchs Dorf. Am Dorfplatz wird das Martinsfeuer entzündet. Im Anschluss erhalten die Kinder im Nationalparksaal Präsente für ihre selbstgebastelten Fackeln sowie eine Tüte mit Süßigkeiten und eine Brezel.
Steckenborn
In Steckenborn findet der traditionelle Martinszug am Dienstag, 10. November, statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr die Steckenborner Kirche, wo der Martinszug mit einer Andacht beginnt. Auf dem Dorfplatz lodert das Martinsfeuer. In der Grundschule erfolgt die Ausgabe der Martinstüten.
Eicherscheid
Das Martinsfest beginnt am Dienstag, 10. November, um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Förderschule, zieht zum Martinsfeuer unterhalb des Sportplatzes und endet in der Kirche, wo nach einer kleinen Feier die Weckmänner ausgegeben werden. Anschließend bietet der Kindergarten warme Getränke vor der Kirche an.
Lammersdorf
Der Martinszug stellt sich am Montag, 9. November, um 18 Uhr am Feuerwehrgerätehaus auf, wo auch die Weckmänner verteilt werden. Dort wird auch das Martinsfeuer entzündet.
Simmerath
Der Martinszug setzt sich am Mittwoch, 11. November, um 18 Uhr vom Schulhof der Grundschule in Bewegung. Am Rathausplatz wird das Martinsfeuer angezündet und auf dem Rückweg den Bewohnern der Stadtresidenz und des Seligen Gerhard ein Lied gesungen. In der Kirche werden die Brezeln verteilt.
Paustenbach
Der Martinszug setzt sich am Dienstag, 17. November, um 18 Uhr an der Alten Kapelle in Bewegung. Das Martinsfeuer wird im oberen Teil der Vennstraße entzündet. Die Martinsüberraschungen werden im Anschluss in der Kirche überreicht.
Einruhr
Am Donnerstag, 12. November, setzt sich nach einem Wortgottesdienst, der um 17.30 Uhr beginnt, der Martinszug von der Kirche aus in Bewegung. Am Ende des Friedhofs wird das Feuer abgebrannt und die Weckmänner verteilt.
Erkensruhr
In Erkensruhr geht der Zug am Freitag, 13. November, nach einer Wortgottesfeier um 18 Uhr in der Kirche. Die Ausgabe der Weckmänner erfolgt danach.
Woffelsbach
Der Zug stellt sich am Samstag, 14. November, um 18 Uhr am Kindergarten auf. Das Martinsfeuer wird am DLRG-Gebäude abgebrannt, Martinswecken gib es im »Haus Rurseeklänge«.
Huppenbroich
Der Martinszug in Huppenbroich findet am Samstag, 14. November, statt. Um 17.30 Uhr stellt sich der Zug an der Kapelle auf und zieht zum Martinsfeuer am Sportplatz. Anschließend verteilt der St. Martin seine Gaben in der Gaststätte Ohler an die Kinder. Vossenack
Der farbenfrohe und stimmgewaltige Zug durch Vossenack zum St. Martinsfest startet am Montag, 9. November, um 18 Uhr an der Kirche.