anw

Die perfekte Sicht auf unsere Nationalelf

Am 10. Juni ist Anstoß für die UEFA Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich: Während Jogis Jungs zwischen Lille und Marseille, Bordeaux und Paris um den Titel kämpfen, wird in den umliegenden Städten und Gemeinden wieder im Rudel geguckt. Der WochenSpiegel hat zusammengefasst, wo die Spiele live übertragen werden. Natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit!
Bilder

 Klappt es nach dem WM-Triumph mit dem nächsten Titel? Deutschland fiebert der Fußball-EM 2016 in Frankreich entgegen. Auch wer nicht im Nachbarland dabei ist, kann beim Public Viewing live mitfiebern. Großveranstaltungen unter freiem Himmel sind nicht geplant.

Traditionell werden im Simmerather Bistro »Bierbaum« wieder alle Fußballspiele gezeigt.

Live übertragen werden die EM-Spiele auch im Haus Gertrud in Eicherscheid. Die »schönste Nebensache der Welt« kann bei Sommerwetter auch auf der Außenterrasse genossen werden.

Ein »Indoor-Stadion« entsteht derzeit im Mützenicher »Nassenhof«. Dort werden alle Spiele auf der Großleinwand übertragen.

Alle Begegnungen der deutschen und belgischen Nationalmannschaft werden im Bistro »Kaffeefee« am ehemaligen Roetgener Bahnhof gezeigt.

Zum Public Viewing wird an allen Spieltagen der Deutschen Nationalmannschaft ins Lammersdorfer Sportheim geladen.

Im Zelt auf dem Dorfplatz in Kesternich wird im Rahmen der Kirmes das Spiel Deutschland gegen Polen am Donnerstag, 16. Juni, auf Großleinwand gezeigt.
 
Übrigens: Zur Fußball-EM gibt es beim Lärmschutz Ausnahmen. Die Ordnungsämter in der Nord-eifel gehen toleranter mit der Lautstärke beim Public Viewing um. Laut Feiern und Grölen beim pivaten WM-Schauen im Garten ist nach 22 Uhr aber weiterhin verboten.