Thomas Förster

Eine beeindruckende Investition

Strauchs Ortsvorsteher Daniel Scheen-Pauls war begeistert von »Weiss-Packaging« - der Baustelle und Bauherr Leonard Weiss stattete er einen Besuch ab.

Bilder
Bauherr Leonard Weiss führte Daniel Scheen-Pauls (l.) und Karl-Heinz Hermanns durch die Produktionsstätte von »Weiss-Packaging« mit einer Nutzfläche von 7000 Quadratmetern.

Bauherr Leonard Weiss führte Daniel Scheen-Pauls (l.) und Karl-Heinz Hermanns durch die Produktionsstätte von »Weiss-Packaging« mit einer Nutzfläche von 7000 Quadratmetern.

Foto: Thomas Förster

Strauchs Ortsvorsteher Daniel Scheen-Pauls, der am Sonntag in den Landtag einziehen will, war begeistert von »Weiss-Packaging« - der Baustelle und Bauherr Leonard Weiss stattete er einen Besuch ab.

Rollesbroich (Fö). »Es ist das größte Einzelprojekt unserer Firmengeschichte und wir sind froh, dass wir voll im Zeitplan liegen«. Leonard Weiss fiebert dem Herbst entgegen, wenn die Produktion von Kartonverpackungen im Rollesbroicher Gewerbegebiet starten soll.

»Die Druckindustrie hat es aktuell nicht leicht - ein Neubau auf der grünen Wiese ist da schon eine Ausnahme«, weiß der geschäftsführende Gesellschafter, der mit Mut und Leidenschaft agiert, wie er versichert.

Karl-Heinz Hermanns, der als Bürgermeister der Gemeinde Simmerath im Januar 2020 das 40.000 Quadratmeter große Areal an das Medienhaus Weiss verkaufte, zeigte sich beeindruckt von dem, was auf 7000 Quadratmetern Nutzfläche entstehen wird. »Ihre Investition hat Strahlkraft bis in den Landtag« weiß Daniel Scheen-Pauls aus vielen Gesprächen.

»Wir werden hochqualitative Verpackungsprodukte auf Kartonbasis produzieren, werden uns dabei aber breit aufstellen, um mit und an unseren Kunden zu wachsen«, erklärt Weiss. Die Maschinen sind bereits bestellt, erste Fachkräfte aus dieser Branche konnten für »Weiss-Packaging« gewonnen werden und interessante Kunden akquiriert werden. »Wir sind derzeit noch auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern - gerade aus der Region - denn es ist uns wichtig, dass wir Menschen beschäftigen, die sich mit unserem Unternehmen identifizieren und an einer langfristigen Beschäftigung interessiert sind.« Zudem habe man einen Standort in der Eifel gewählt, um Synergien zum Mutterhaus in Imgenbroich nutzen zu können.

Die Produktionshalle wird eine Photovoltaik-Anlage aufs Dach bekommen - geheizt wird größtenteils mit der Abwärme, die beim Produktionsprozess entstehen. Ein Blickfang wird der Eingangsbereich von »Weiss-Packaging«, der sehr gläsern, hell und offen gestaltet ist.

www.weisspackaging.de