Investition in Neubau geplant

Das Zirkuszelt, das in den letzten Jahren immer wieder einmal im Simmerather Gewerbegebiet an der Robert-Koch-Straße auf der dortigen Grünfläche gegenüber dem Kraremann-Karree stand, dürfte bald der Vergangenheit angehören.
Bilder

Ein Investor aus Monschau, dem dieses Grundstück seit vielen Jahren gehört, will dort eine barrierefreie Wohnanlage mit 29 Wohn- und einer Gewerbeeinheit errichten. Das Bauvorhaben wurde nun im Simmerather Planungsausschuss vorgestellt und fand dort grundsätzlich allgemeine Zustimmung, da mit der Errichtung des Neubaus die freie Fläche geschlossen würde. Auch von der Gemeinde Simmerath befürwortete man mit Blick auf die städtebauliche Entwicklung des Zentralortes die Bauabsichten des Monschauer Investors.

Neubau aufstocken

Ferner regte man im Ausschuss an, nochmals mit dem Bauherrn dahingehend Kontakt aufzunehmen, eventuell den geplanten Neubau um ein Stockwerk zu erhöhen. Dies würde dem Investor letztlich höhere Mieteinnahmen bescheren und der Neubau würde sich noch besser in das umliegende Areal einfügen. Der Ausschuss signalisierte, auch dieser Aufstockung zuzustimmen.


Meistgelesen