Thomas Förster

Literarisches Stöbern und Tauschen

Simmerath (Fö). Neuer Bücherschrank im Foyer des Simmerather Rathauses

Bilder
Bürgermeister Bernd Goffart mit Angelika und Herbert Stollenwerk vor dem neuen Bücherschrank im Simmerather Rathaus.

Bürgermeister Bernd Goffart mit Angelika und Herbert Stollenwerk vor dem neuen Bücherschrank im Simmerather Rathaus.

Foto: Thomas Förster

Simmerath (Fö). Romane, Krimis, Sachbücher oder Kinder- und Jugendliteratur: Die Auswahl ist groß, die der neue Bücherschrank im Simmerather Rathaus zu bieten hat. Auf Anregung von Angelika und Herbert Stollenwerk wurde die stationäre Tauschbörse für Literatur in die Tat umgesetzt. Den passenden Rahmen bildet ein rustikaler alter Schrank aus dem Nachlass von Erich Charlier (der Künstler war der Vater von Angelika Stollenwerk), der mit Glasböden und indirekter Beleuchtung modern gestaltet wurde.

Moderne Bücher, die nach 2015 erschienen sind, gut erhalten und lesenswert sind einige der Kritierien für Werke, die Mitarbeiter des Rathauses bereit gestellt haben. Künftig sollen Besucher der Verwaltung, aber auch sonstige Leseratten, im Sortiment stöbern, Interessantes ausleihen und eigene Bücher für andere bereit stellen. »Wir bitten nicht zu Hause zu entrümpeln, sondern nur einige ausgewählte Bücher mitzubringen«, erklärt Bürgermeister Bernd Goffart. Die Sammlung im Bücherschrank wird regelmäßig vom Förderverein der Gemeindebücherei geprüft. Und bei größeren Sammlungen kann man eben diesen Förderverein kontaktieren.