Nordeifeler Firmen erlaufen 17.780 Euro

»Organisatoren und Teilnehmer tun mehrfach Gutes. Sie betätigen sich sportlich, fördern damit ihre Gesundheit. Und wenn dann solch eine Summe dabei herum kommt, ist das äußerst lobenswert.« Für Bennet Gielen, Beigeordneter der Gemeinde Simmerath, wird die zehnte Auflage des Businessrun eine Premiere sein. Und noch heute beginnt er mit dem Training dafür.
Bilder
Fast 800 Sportler, zahlreiche Sponsoren und das große, organisatorische Engagement der Familie Kaulard haben es möglich gemacht, dass beim »Nordeifeler Businessrun« 17780 Euro für die Monschauer Tafel erlaufen wurden.Foto: T. Förster

Fast 800 Sportler, zahlreiche Sponsoren und das große, organisatorische Engagement der Familie Kaulard haben es möglich gemacht, dass beim »Nordeifeler Businessrun« 17780 Euro für die Monschauer Tafel erlaufen wurden.Foto: T. Förster

Einfach nur begeistert war er von stolzen 17.780 Euro, die im vergangenen Herbst beim Firmenlauf zusammen kamen und nun an die Monschauer Tafel gingen. Gar »sensationell« bezeichnet Städteregionsrat Helmut Etschenberg die Erfolgsgeschichte des Nordeifeler Businessrun. Allen voran dem großen Engagement der Familie Kaulard und ihren Mitarbeitern sei es zu verdanken, dass sich das sportlich-spaßige Event immer größerer Beliebtheit erfreut, stellt Schirmherr Helmut Etschenberg fest. »Sie leisten hervorragende Arbeit - nicht nur als Unternehmer und Investor, sondern auch als Initiator für diesen tollen Lauf. Etwa 90 Helfer sind rund um Organisatorin Marita Horn  im Einsatz. Der gute Zweck und die Gesundheit stehen vor dem sportlichen Sieg. Das mache Reiz und Erfolg des Events gleichermaßen aus, führte Matthias Kaulard aus. Nur so sei zu erklären, dass immer mehr Firmen mit zahlreichen Mitarbeitern am Businessrun und anschließender After-Run-Party teilnehmen. Er nutzte die Feierstunde im Hotel Kragemann, um Daphne Isaac von »Holz Scherf« als schnellste Azubine auszuzeichnen.

Mehr Firmen

»Alle Teilnehmer, Helfer und Sponsoren dürfen stolz auf den Erfolg sein«, versichert Initator Matthias Kaulard. »Der Sport bringt die Region zusammen«, stellt er fest, wenn er auf die vielen teilnehmenden Firmen aus den drei Nordeifel-Kommunen, aber auch Schmidt und Vossenack schaut.
Die Vertreter der Monschauer Tafel waren von der großen Spende sichtlich überwältigt. Die »Monschauer Tafel« sei auf diefinanzielle Unterstützung angewiesen - und der größte Geldgeber sei zweifelsohne der Businessrun. Am 1. September findet die zehnte Auflage des »Nordeifeler Businessrun« durch das Kranzbruchvenn bei Simmerath statt. Start und Ziel ist an der Sekundarschule Nordeifel. Anmeldung dazu ab sofort unter www.nordeifeler-businessrun.de


Meistgelesen