Thomas Förster

"Stop Tihange" feiert Ende von Doel 3

Region. Initiative fährt am Samstag nach Antwerpen und wird weiterkämpfen gegen Atomkraftwerke

Bilder
Doel3 ist vom Netz, gegen Tihange 2 will die Initiative weiter vorgehen und fährt nun zur Kundgebung nach Antwerpen.

Doel3 ist vom Netz, gegen Tihange 2 will die Initiative weiter vorgehen und fährt nun zur Kundgebung nach Antwerpen.

Foto: Städteregion Aachen

Region. Die Initiative »Stop Tihange Deutschland« freut sich über die Abschaltung des Atomkraftwerks »Doel3« und lädt zur Kundgebung nach Antwerpen ein:

»Unser Risse AKW Doel-3 ist seit letztem Freitag vom Netz und die Betriebserlaubnis erlischt endgültig am 1. Oktober.

Das bedeutet eine wesentliche Verringerung der nuklearen Gefahren für unsere Region im Norden Europas - und wir Atomkraftgegner haben vor 5 Jahre mit unserer 50.000-er Menschenkette von Tihange über Lüttich, Maastricht bis Aachen wesentlich dazu beigetragen, dass der Betreiber ENGIE wenigsten DIESEN Schrottmeiler abschaltet!

Zusätzlich wird auch »unser« anderes »Risse«-AKW Tihange-2 im Februar 23) abgeschaltet, sodass wir dann mit Recht sagen dürfen: unser Kampf gegen diese beiden Risse-AKW hat sich wirklich gelohnt.

Der Kampf gegen die anderen fünf AKWs in Belgien und 56 AKWs Frankreich wird weitergehen.«

Die Initiative fährt am Samstag, 1. Oktober, mit dem Zug nach Antwerpen zum ‚groeneplaats‘, um dort gemeinsam zwischen 12 bis 13 Uhr auf den »Sieg« über Doel-3 mit einem Gläschen anzustoßen.


Meistgelesen