Tierfachmarkt und Fast-Food

Der Bagger rollt wieder im neuen Imgenbroicher Gewerbegebiet Nord-West. Neun Monate nach Eröffnung von »Kaufland« beginnen die Bauarbeiten für ein Fachmarkt für Tiernahrung und -zubehör.
Bilder
Im Gewerbegebiet »Imgenbroich Nord-West« wird wieder gebaut.

Im Gewerbegebiet »Imgenbroich Nord-West« wird wieder gebaut.

Das Futterhaus zählt mit über 290 Standorten bundesweit zu den größten Zoofachhandelsunternehmen Deutschlands. Nun siedelt sich der Fachmarkt, den es in näherer Umgebung in Eschweiler und Düren-Rölsdorf gibt, mit einem Franchiser in der Nordeifel an.

Ausgleich

Und direkt nebenan soll ein Gebäude für eine Fast-Food-Kette errichtet werden. Da diese beiden Parzellen die zulässigen Grundflächenzahlen überschreiten, soll das Eckgrundstück am Kreisverkehr der B 258 weniger dicht besiedelt und als Ausgleichsfläche genutzt werden. »Das wachsende Angebot an Arbeits- und Ausbildungsplätzen im Handel, Handwerk und im Dienstleistungsbereich freut mich als Bürgermeisterin ganz besonders«, stellt Margareta Ritter im Vorfeld des Monschauer Wirtschaftstages erfreut fest. Während viele Unternehmen Standorttreue beweisen, machten Neuansiedlungen den Wirtschaftsstandort attraktiver.