1 Kommentar

Bernkastel-Kues: Kuh verwüstet Wohnhaus

VG Bernkastel-Kues. Am 18. Mai, gegen 6.20 Uhr, wurde der Polizei Bernkastel-Kues eine entlaufene Kuh gemeldet, welche sich Zugang zum Wohnzimmer des Anrufers verschafft hat. Die Kuh war beim Entladen einer ortsansässigen Fleischerei weggelaufen.

Am 18. Mai, gegen 6.20Uhr wurde der Polizei Bernkastel-Kues eine entlaufene Kuh gemeldet, welche sich Zugang zum Wohnzimmer des besorgten Anrufers verschafft hat. Vor Ort kann ermittelt werden, dass sich die Kuh beim Entladen vom Gelände einer ortsansässigen Fleischerei befreien und in einen benachbarten Garten flüchten konnte. Vermutlich in Panik ist die Kuh dann durch die geschlossene Terrassentür in das Wohnhaus gelaufen und hat dort mehrere Wohnräume im Erdgeschoss verwüstet.

Die Bewohner konnten sich im Obergeschoss in Sicherheit bringen und kamen mit dem Schrecken davon. Die Kuh kann schließlich auf einer Weide am Ortsrand aufgefunden und durch Mitarbeiter der Fleischerei erlegt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehr, der Rettungsdienst, der Wehrleiter der VG Bernkastel-Kues, das Ordnungsamt der VG Bernkastel-Kues und die Polizei Bernkastel-Kues.

(red)

Artikel kommentieren

Kommentar von Alexandra
Arme Kuh, wenn ein Tier so mutig ist und um um sein Leben kämpft und rennt, hätte es wahrhaftig dieses wertvolle eine Leben behalten müssen, was für ein Armutszeugnis des Schlächters!