Botschafter für eine Delikatesse

Mosel. Der Weinbergpfirsich ist eine Delikatesse der Moselregion. Passend zum Themenjahr 2021 »Genuss & Kulinarik« der Regionalinitiative Faszination Mosel soll der Anbau vorangetrieben werden.

 Der rote Moselweinbergpfirsich ist ein typisches Stück Heimat. Er verbindet Natur und Kultur, Tradition und Genuss. Dank des milden Weinbauklimas wird diese alte Pfirsichsorte an der Mosel seit Jahrhunderten angebaut und erfährt in den letzten Jahren eine Renaissance.
Die Römer brachten die »Perserpflaume« an die Mosel, wo sie traditionell die Winzerküche bereichert. Das Besondere der kleinen, unscheinbaren Früchte mit der grau-pelzigen Haut ist ihr rubinrotes Fruchtfleisch und das Aroma.

Ein Setzling für Bernkastel-Kues

Unter dem Motto #moselpflanztgenuss pflanzten Landrat Gregor Eibes, Vorsitzender der Regionalinitiative »Faszination Mosel«, und Norbert Müller, Leiter des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Mosel, gemeinsam einen Moselweinbergpfirsich-Setzling am Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues.
Diese Pflanzaktion zum Themenjahr 2021 »Genuss & Kulinarik« der Regionalinitiative soll den Anbau des Pfirsichs vorantreiben und gleichzeitig auch für dieses regionale Produkt werben. Gregor Eibes und Norbert Müller stehen zusammen mit dem Moselweinbergpfirsich-Verein mit Sitz in Cochem als Initiatoren hinter der groß angelegten Social-media-Kampagne, in der jetzt im Frühjahr und später im Herbst bekannte Persönlichkeiten und Botschafter der Mosel den Obstbaum pflanzen und somit die rote Mosel-Frucht in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.
»Ich habe bewusst diesen Pflanzort an unserem Steillagenzentrum gewählt«, sagt Norbert Müller. »Der Baum findet nämlich in direkter Nachbarschaft zu unserem Lebensturm der Artenvielfalt seinen würdigen Platz. Damit reiht er sich als Botschafter des DLR ein. Genau wie der Lebensturm ist dieser Weinbergpfirsich hoffentlich Kristallisationspunkt und Anfang von möglichst vielen Aktionen. Ich wünsche mir, möglichst bald wieder viele Weinbergpfirsiche entlang der gesamten Mosel zu sehen.«

Eine »Diva unter den Pfirsischen«

Landrat Gregor Eibes betont die vielseitigen Eigenschaften der »Diva unter den Pfirsichen«: »Die Frucht kann zu wahren Delikatessen verarbeitet werden: Die Produktpalette reicht vom Fruchtaufstrich zu eingelegten Früchten, Fruchtmus und –essig, Direktsaft, Pfirsichbrand, Likör, Eis und Pralinen. Der Rote Moselweinbergpfirsich hat eine große Bedeutung als regionales Produkt und steht für puren Moselgenuss«.
So wie mit dem Spaten beim Pflanzen arbeiten Regionalinitiative und DLR Mosel Hand in Hand am gemeinsamen Ziel, die Mosel als führende Genussregion Deutschlands zu positionieren.

(red)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.