Friedenswein für Korea

Wein für mehr Frieden zwischen Koreanern

Kreis Bernkastel-Wittlich. Ein Rieslingwein vom Weingut Cusanus-Hofgut des DRK-Sozialwerks in Bernkastel-Kues fungiert als Symbol des Friedens in Korea.

Einem Rieslingwein des DRK-Sozialwerks, der unter anderem nach Südkorea exportiert wird, wird eine ganz besondere Funktion zuteil: Der "Bomi-Wein" fungiert in der Südkoranischen-Weinszene als Symbol für den Friedenswunsch bezüglich der aktuellen politischen Situation zwischen Nord- und Südkorea. Der Name "Bomi-Wein" bedeutet dabei soviel wie "Hoffnung auf Frieden".

Das Weingut Cusanus-Hofgut des DRK-Sozialwerks in Bernkastel-Kues exportiert seinen Wein bis nach Korea.

Sarah Henriet, eine junge Weinhändlerin aus Seoul, bezieht den in Bernkastel-Kues erzeugten Rieslingwein direkt vom weltweit einzigen Rot-Kreuz Weingut und promotet und verkauft ihn in Südkorea als "Bomi-Wein"

"Bomi-Wein" bedeutet soviel wie "Hoffnung auf Frieden". Sarah Henriet setzt dabei auf den gezielten Einsatz des Rieslingweines bei Anlässen, bei denen die aktuelle politische Situation Thema ist. Sie hat es sogar geschafft, den Wein bis hin zum koreanischen Präsidentenhaus zu positionieren.

Die jungen Koreaner verbinden das Deutsche Rote Kreuz mit Frieden und möchten gerne dem Beispiel der Deutschen Wiedervereinigung folgen.

Wir hoffen, dass der Rieslingwein aus der Region einen kleinen Beitrag zum Frieden zwischen Nord- und Südkorea zu leisten im Stande ist und sich die Vision von Sarah Henriet zeitnah erfüllt.

(red).

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.