Fronleichnam auf andere Art erleben +++Mit Video+++

Ellenz. Aufgrund der Corona-Pandemie können mit den Kindern aus dem Kreis Cochem-Zell noch nicht wie gewohnt, Kindergottesdienste gefeiert werden. Deshalb wurden jetzt für diese und deren Familien „Fronleichnams-Tüten“ gepackt. Diese sind bestückt mit Gebeten, Liedern, Rezepten, Erklärungen und Ausmalbildern rund um das Thema „Fronleichnam“. Die Tüten können nach den "normalen" Gottesdiensten, die rund um den 3. Juni stattfinden, von den Kindern selbst, deren Eltern oder Großeltern mitgenommen werden. Sonja Fuhrmann-Weber vom „Initiativkreis Kindergottesdienst“ aus Ellenz-Poltersdorf: „Diese Tüten können auch an liebe Nachbarn, Verwandte, Bekannte und Freunde weitergegeben werden, sodass viele Menschen etwas davon haben.“ Eine Idee sei auch, dass die Kinder mit den Eltern ein beiliegendes Rezept nachbacken und das fertige Produkt, in dem Fall ein Bibelbrot, mit anderen Menschen teilen. Sonja Fuhrmann-Weber: „Vielleicht werden ja auch bei dem ein oder anderen die Großeltern miteingespannt, so dass es eine generationsübergreifende Sache wird.“ Bei dem Projekt arbeiten mehrere Organisationen zusammen, wie Pastoralreferent Rudolf Zavelberg erläutert: „Es ist eine Gemeinschaftsaktion des Initiativkreises ,Kindergottesdienst‘ sowie den Pfarrreiengemeinschaften Beilstein/Moselkrampen und Cochem“. Die „Fronleichnam to go-Tüten“ sind an Fronleichnam an folgenden Stellen erhältlich: Pfarrkirche St. Martin, Cochem, Pfarrkirche St. Martin, Ellenz-Poltersdorf, Pfarrkirche St. Maximin, Klotten, Pfarrkirche St. Nikolaus, Mesenich und der Pfarrkirche St. Margaretha, Bruttig-Fankel. Außerdem beim Auto-Gottesdienst an Fronleichnam in Dohr auf dem „Lidl“-Parkplatz sowie auf der Kirmes am 13. Juni in Klotten. Siehe auch Video! Aufgrund der Corona-Pandemie können mit den Kindern aus dem Kreis Cochem-Zell noch nicht wie gewohnt, Kindergottesdienste gefeiert werden. Deshalb wurden jetzt für diese und deren Familien „Fronleichnams-Tüten“ gepackt. Diese sind bestückt mit…

weiterlesen