zen

Flotte Schritte - gute Sache

Bruttig. Im Rahmen einer Zumba-Party gegen Gewalt haben nicht nur die Teilnehmerinnen sichtlich Spaß gehabt, sondern es kam auch noch eine stolze Spendensumme zusammen.

Die Teilnehmerinnen sowie der SV Bruttig-Fankel spendeten insgesamt 400 Euro an den "Weissen Ring". Sportverein-Vorstand Manuel Gottschlich und Dirk Friederich sowie Zumba-Instructorin Sarah Zender übergaben die Spendensumme an die Außenstellen-Leiterin des "Weissen Rings Cochem-Zell", Elisabeth Schmitt.

Foto: Zender

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.