stp

Frau auf der Moselpromenade angefahren

Cochem. Eine Fußgängerin ist am Freitagmittag, 2. November, auf der B 49 in Cochem von einem Auto angefahren worden.

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen versuchte die 41-jährige Frau die B 49 zu überqueren, ohne auf den Verkehr zu achten. Sie schlug auf der Motorhaube und Windschutzscheibe eines Pkw auf und wurde am Kopf und am Oberkörper verletzt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht; Lebensgefahr bestehe nicht, so die Polizei. Der 18-jährige Autofahrer erlitt einen Schock. Am Pkw entstand Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Im Einsatz waren die Polizei Cochem und das DRK. Die B 49 wurde für rund zehn Minuten voll gesperrt.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.