"Klimaschutz in Zeiten von Corona"

Cochem. Auch 2020 lobte die Energieagentur "unser-klima-cochem-zell e. V." den jährlich stattfindenen Malwettbewerb aus und rief alle Grundschulen im Landkreis unter dem Motto "Klimaschutz in Zeiten von Corona" zur Teilnehme auf.

Im Rahmen des Wettbewerbs näherten sich die Kinder in ganz unterschiedlicher Weise dem Thema und brachten ihre Vorstellung auf Papier, wie sich viele Aktivitäten und Aktionen gerade in der gegenwärtigen Lage zum Schutz des Klimas umsetzen lassen - wenn Flugzeuge am Boden stehen, anstatt in ferne Länder zu fliegen und Millionen Autos parken, anstatt täglich die Straßen zu fluten, dann wird weniger Treibstoff verbrannt und in der Folge kommt es auch zu weniger Ausstoß klimaschädlicher Gase. Jetzt konnte Landrat Manfred Schnur den drei Erstplatzierten über die Schulleitungen ihre Preise zukommen lassen. Die Gewinnerkinder durften sich über ihr Siegerbild als gedrucktes Puzzle, einen Büchergutschein, ein Wissensbuch, ein Starterset für den eigenen kleinen Kräutergarten und ein Malbuchset freuen.

Fotos: privat

www.ukcz.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.