stp

Schlägerei bei Geburtstagsfeier

Cochem. Ein 38-Jähriger ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 30. Juni auf 1. Juli, bei einer Geburtstagsfeier offensichtlich so stark getreten und geschlagen worden, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Der Mann ist verletzt auf dem Beifahrersitz eines im Cochemer Stadtteil Brauheck abgestellen Fahrzeuges aufgefunden worden. Er hatte Verletzungen am Oberkörper und im Gesicht und musste mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen der Polizei führten zu zwei Männern aus dem Raum Limburg, die ebenso Gäste der Feier waren. Sie sind 30 und 40 Jahre alt. Die erhobenen Beweismittel - unter anderem blutige Hände - ergaben einen dringenden Tatverdacht. Die Männer wurden daraufhin festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Da beide unter Akoholeinfluss standen, wurden bei ihnen Blutabtnahmen veranlasst. Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar und sind Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen. 

Themenfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.