Frühlingsfest abgesagt

Kaisersesch. Die Mitgliederversammlung der ARGE Kaisersescher Gewerbetreibender hat auch unter dem Einfluss der Corona-Epidemie gestanden.

Mitte der vergangenen Woche gab es noch Hoffnung, auf die Durchführung des Frühlingsfestes am Sonntag, 5. April. Eine Hoffnung, die am Wochenende der Realität weichen musste. Der ARGE-Event am Palmsonntag fällt in diesem Jahr aus. Die Sicherheit stehe im Vordergrund, sodass sich nun alle umstellen müssten, um die Ausweitung so weit wie möglich zu verlangsamen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Jenseits der Auswirkungen der Corona-Krise präsentierte sich die ARGE auch im 31. Jahr ihres Bestehens als Zusammenschluss, der auf Kontinuität setzt. Die Vorstandswahlen erbrachten dementsprechend folgendes Ergebnis: Siegfried Niederelz (1. Vorsitzender), Tobias Wältermann (stellvertretender Vorsitzender), Felix Heege (Kassierer), Jörg Bertgen (Schriftführer), Stephan Estel, Alexander Junglas und Pascal Krämer (alle Beisitzer). 

Foto: Christa Herges

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.