Total digitales Theater

Kaifenheim. Der Theaterverein Kaifenheim hat - trotz coronabedingter Zwangspause - eine Spende in Höhe von 3.333 Euro an die Cochemer Tafel gemacht.

Corona hat 2020 auch die Aufführungen des Theatervereins Kaifenheim verhindert. Die Theatermacher wollten aber nicht untätig bleiben und haben ihrem treuen Publikum den Stream einer früheren Aufführung auf YouTube angeboten. Das virtuelle Theatererlebnis wurde mit einer Spendenaktion für die Cochemer Tafel verbunden. Mit Unterstützung von "Edeka Ziegler" aus Kaisersesch und "Wajos" wurden "Genießerpakete" gepackt, die käuflich erworben werden konnten. Insgesamt griffen mehr als 180 Zuschauerinnen und Zuschauer zu und bescherten der Tafel somit einen stolzen Betrag, denn der komplette Erlös des Verkaufs – plus einer Geldspende des Theatervereins – konnte überreicht werden. Insgesamt gab es so 3.333 Euro und noch eine zusätzliche Sachspende.

Foto: privat

www.theatervereinkaifenheim.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.