Der SV Morbach kommt schon wieder unter die Räder

Morbach. Der gelungene Start mit vier Punkten aus den beiden ersten Spielen ist bei Fußball-Rheinlandligist SV Morbach endgültig verwischt: Nach dem 1:4 am Sonntag bei Aufsteiger SG Andernach 99 setzte es am Mittwoch die nächste klare Pleite für die Hunsrücker ? 0:4 hieß es unterm Strich gegen Rot-Weiß Koblenz. "Wir haben uns im Defensivbereich wieder kapitale Fehler geleistet und vorne fast keinerlei Torgefahr erzeugt", zeigte sich der sportliche Leiter Jörg Wahlen nach dem Abpfiff restlos bedient.

Die trotz aller Ambitionen überraschend schwach gestarteten Koblenzer gingen in der neunten Minuten in Führung und bauten diese in der 36. Minute aus. In der 63. und 90. Minute folgten die weiteren Treffer. Damit ist das Team von Trainer Rainer Nalbach tabellenmäßig jetzt schon wieder da angelangt, wo man fast die ganze vergangenen Saison herum dümpelte: im unteren Tabellenmittelfeld. "Sicher hat uns der eine oder andere namhafte Spieler in der Sommerpause verlassen - das kann aber trotzdem mit Sicherheit nicht unser Anspruch sein", unterstreicht Wahlen, der vor dem Match am Samstag, ab 17.30 Uhr, bei der mit zehn Punkten aus vier Spielen gestarteten SG Schoden einen Höllenrespekt hat: "Dort herrscht eine wahnsinnige Euphorie, sie spielen offenbar begeisternden Fußball. Wenn wir uns da nicht gewaltig steigern, werden wir ein Debakel erleben." AA

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.