Traben-Trarbach: Tödlich verletzter Radfahrer

VG Traben-Trarbach. Am Sonntag, 9. Mai, gegen 12 Uhr kam es auf der B53 zwischen Enkirch und Traben-Trarbach zu einem Verkehrsunfall mit einem tödlich verletztem Radfahrer.

Am Sonntag, 9. Mai, gegen 12 Uhr kam es auf der B53 zwischen Enkirch und Traben-Trarbach zu einem Verkehrsunfall mit einem tödlich verletztem Radfahrer. Der 69-jährige Radfahrer befuhr den Radweg entlang der B53 in Fahrtrichtung Traben-Trarbach. Aufgrund bislang ungeklärter Ursache kam er mit dem Fahrrad zu Fall und verlor das Bewusstsein. Sofort eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos. Der 69-Jährige verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Zell kann eine Beteiligung Dritter ausgeschlossen werden. Im Einsatz waren der Rettungsdienst mit Notarzt, die Polizei aus Zell und Bernkastel.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zell
Telefon: 06542-98670

(red/PI)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.