Traben-Trarbacher Turnerinnen erreichen erneut Landesfinale

Jugend trainiert für Olympia

VG Traben-Trarbach. Das Gymnasium Traben-Trarbach startete beim Regionalentscheid Gerätturnen in Wolfstein und qualifizierten sich für das Landesfinale.

Mit Turnerinnen aus sieben Jahrgängen (2002 - 2008) fuhr das Gymnasium Traben-Trarbach zum Regional-entscheid Gerätturnen in Wolfstein. Die etablierte Turnmannschaft, die schon im vergangenen Jahr den Landesentscheid erreicht hatte, war für den Wettkampf III,1 (Kür modifiziert, LK 4) gemeldet worden, die zweite Mannschaft für den Wettkampf II (Pflichtübungen, P 4 - P7).

In dieser begleiteten wettkampferfahrene Turnerinnen noch ganz junge Neulinge, die erstmals an einem Schulwettkampf teilnehmen wollten. Die Mädchen im Wettkampf III zeigten eine souveräne Leistung ohne Patzer und erreichten 183,20 Punkte. Damit verwiesen sie die Konkurrenz aus Bernkastel (176,40 Punkte) auf Platz zwei.

Die Mädchen der zweiten Mannschaft trafen im Wettkampf II auf ein deutlich stärkeres Feld aus insgesamt acht Mannschaften. Auch sie zeigten sehr ansprechende Leistungen, verfehlten aber leider knapp einen Platz auf dem Podest und mussten sich mit dem vierten Platz hinter dem Siebenpfeifer Gymnasium Kusel (231,85 Punkte / 240,35 Punkte) zufrieden geben. Den ersten Platz belegte hier das Team aus Herrstadt/Rhaunen mit 253,70 Punkten.

Begleitet wurden die Mädchen von ihrem Trainer Markus Köberlein, der beim VFL-Traben-Trarbach hervorragende Jugendarbeit leistet und auch das Schulturnen in verschiedenen Bereichen unterstützt.

RED

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.