Mit Musik in den Wonnemonat

Brohl. Der Musikverein Brohl hat die Bürgerinnen und Bürger der Eifelgemeinde hat mit einem besonderen, gemeinsamen Dorfkonzert auf den Wonnemonat Mai eingestimmt. Ein Musikangebot, das in Zeiten von Corona jeden Sonntagabend wiederholt werden soll.

An vielen Stellen erklang Musik. Alle Hygienevorschriften wurden eingehalten, da jeder in oder an seinem Haus spielt. Der eine spielt aus seinem Fenster, der andere vom Kirchturm, eine Frau spielt drei aufmerksam zuhörenden Kühen vor – andere sitzen in ihrem Hof und ein anderer auf seiner Garage. Die Dorfbewohner hörten gespannt zu und spendeten Beifall. Seit Wochen jeden Sonntag ein anderes Lied. 

Jetzt wurde als Auftakt in den Mai das Lied "Der Mai ist gekommen" gespielt. Etwa 25 Musiker des Brohler Musikvereins spielten im ganzen Dorf verteilt auf ihren Instrumenten das Lied. Auch zehn Jugendliche machen aktiv mit. Per WhatsApp stimmen und sprechen sich die Musiker ab. Ein gemeinsames Lied wird gesucht, auf die verschiedenen Instrumente umgeschrieben und dann über das ganze Dorf verteilt gespielt.

Foto: privat

www.musikverein-brohl.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.