Der "Schiedsrichter der Saison 2014/15"

Ingo Kreutz aus Lutzerath gekürt

Lutzerath. Der Verbandsschiedsrichterausschuss des Fußballverbandes Rheinland hat Ingo Kreutz aus Lutzerath zum Schiedsrichter der Saison 2014/15 gekürt.

Ingo Kreutz sei ein Schiedsrichter mit Herzblut, der jederzeit einsetzbar ist und auch kurzfristige Spielaufträge übernimmt. Darüber hinaus war er als Schiedsrichteransetzer tätig und seit einiger Zeit hat er das Amt des Nachwuchsschiedsrichterreferenten im Fußballkreis Hunsrück/Mosel übernommen, zählte Erich Schneider, Vorsitzender des Verbandsschiedsrichterausschusses, auf.

"Nachdem Ingo sich im letzten Spiel der Saison 13/14 in Neunkirchen schwer verletzt hatte, konnte er erst in der Rückrunde der abgelaufenen Saison 14/15 - nachdem er die Leistungsprüfung erfolgreich abgeschlossen hatte - ins Schiedsrichtergeschehen eingreifen. Obwohl er bis zu diesem Zeitpunkt keine Spiele geleitet hatte, überzeugte er schon beim ersten Spiel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar mit einer sehr guten Leistung. Auch in den folgenden Spielen bis zum Ende der Saison waren seine Spielleitungen auf sehr hohem Niveau. Sein letzter Einsatz der abgelaufenen Saison mit dem alles entscheidenden Spiel um die Meisterschaft der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zwischen Saar 05 Saarbrücken und dem SC Hauenstein war die sportliche Anerkennung seiner erbrachten Leistungen. Mit der Auszeichnung Schiedsrichter des Jahres würdigt der Fußballverband Rheinland seine in der letzten Saison gezeigten Leistungen und sein großes Engagement für das Schiedsrichterwesen", so Erich Schneider in seiner Begründung.

Foto: Fußballverband Rheinland

www.fv-rheinland.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.