Diensthunde für den guten Zweck

Ulmen. Der Kalender mit den Tieren der Ulmener Schule für Diensthunde der Bundeswehr unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk.

Die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr in Ulmen unterstützt zum sechsten Mal eine Aktion des Bundeswehr-Sozialwerks. Mit der Aktion »Unvergessen« werden einsatzgeschädigte Soldatinnen und Soldaten, deren Familien oder Hinterbliebene unterstützt. Die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr in Ulmen hat den Hundekalender zum sechsten Mal aufgelegt und bietet diesen ab sofort zum Verkauf an. Wieder einmal wurden die schönsten Einsendungen eines schulinternen Fotowettbewerbs zu einem Kalender zusammengestellt. Und weil der Kalender zum Wenden ist, stehen 24 Motive zur Verfügung – jeden Monat fällt die Entscheidung zwischen Hundewelpen mit Knopfaugen oder Diensthunden in Aktion schwer.

Der Erlös des Kalenders fließt an die Aktion »Unvergessen« an die in den vergangenen Jahren rund 30.000 Euro überwiesen werden konnten. Der Kalender kann ab sofort per E-Mail und ausschließlich gegen eine Überweisung einer Vorkasse in Höhe von zehn Euro (mit Porto und Verpackung 15 Euro) beim Bundeswehrsozialwerk bwswteamwest@bundeswehr.org oder unter: www.bundeswehr-sozialwerk.de sowie telefonisch unter: 02 11 / 9 59 23 95 bestellt werden.


Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.