Es werde Licht...

Lutzerath. Der Lutzerather Sportplatz hat eine neue, moderne und energiesparende Flutlichtanlage erhalten.

Sobald der aufgrund von Corona unterbrochene Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden auf dem Sportplatz in Lutzerath 56 Strahler – verteilt auf sechs Masten – für eine professionelle Stadionatmosphäre sorgen. Binnen zwei Tagen wurden die neuen Strahler durch das Unternehmen "LEDkon" montiert und ausgerichtet. Mit der neuen Flutlichtanlage setze die SSG Lutzerather Höhe auch ein Zeichen für den Klimaschutz, denn die modernste LED-Technik führe unter anderem zu deutlichen Energieeinsparungen während des Spiel- und Trainingsbetriebes, heißt es im Newsletter der Fußballer. Das Unternehmen "LEDkon" gewähre zudem zehn Jahre Garantie auf die neuen LED-Scheinwerfer. Die Steuerung der Anlage erfolge durch eine dafür eigens programmierte App.

Gefördert wurde die neue Flutlichtanlage durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, den Sportbund Rheinland sowie die Unternehmen "Amprion" und "LEDkon".

Foto: privat

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.