Sportfahrer sind gut aufgestellt

Ulmen. Der Sportfahrerkreis (SFK) Ulmen geht mit einem erfahrenen Team in das Jahr 2019.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden sowohl der Vorsitzende Dieter Reck als auch Sportleiter Jürgen Weirich, Schriftführer Thomas Pfahl und die Beisitzerin Daniela Böhme in ihren Ämtern bestätigt. Komplettiert wird der Vorstand von den "alten" Mitgliedern: Christoph Heinz (2. Vorsitzender), Jörg Sausen (Schatzmeister) und Andreas Schaden (Erster Beisitzer).

Im Rahmen des Helfer- und Familienfestes bekamen Michael Treinen und Heinz Giesler die Helfernadel in Bronze verliehen. Gaby Reck hat sogar den "Silber"-Status erreicht. Jürgen Weirich wurde zudem für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Im Namen des ADAC konnten der 1. Vorsitzende Dieter Reck und der 2. Vorsitzende Christoph Heinz darüber hinaus Stefan Reck die Ewald-Kroth-Medaille in Bronze für seine Verdienste um den Motorsport verleihen. 2019 stehen unter anderem eine Motorradtour, eine Orientierungsfahrt und die Bewirtung beim St-Martin-Umzug an.

Foto: privat

www.sfk-ulmen.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.