Wallfahrtsfesttage finden statt

Driesch. Die Festtage in und um die Driescher Wallfahrtskirche "Mater Dolorosa" beginnen an Fronleichnam, 3. Juni, und enden am Sonntag, 6. Juni. An allen Tagen läuten um 9 Uhr für zehn Minuten die Glocken in Driesch und Lutzerath und laden zum Morgengebet ein.

Am Fronleichnamstag wird es in Lutzerath keine Prozession geben, sondern Pater Lenin James und Diakon Wilfried Puth werden mit dem Allerheiligsten von Lutzerath nach Driesch ziehen, um die Menschen am Straßenrand zu segnen - beginnend um 10 Uhr an der Kreuzung Sesterhenn und endend an der Driescher Kirche. Dort findet dann im Anschluss gegen 10.30 Uhr ein Hochamt statt.

Am Freitag wird um 19 Uhr unter der Leitung der Gemeindereferentin Sigrid Rick eine Marienandacht in der Wallfahrtskirche gefeiert und am Samstag, 17 Uhr zelebriert der ehemalige Ulmener Pfarrer und Dechant Walter Fuß ein Hochamt für die Pfarreiengemeinschaft.

Zum Abschluss findet am Sonntag, 10.30 Uhr, ein Hochamt mit Pfarrer Herbert Daun statt.

Zu allen Gottesdiensten muss man sich im Pfarrbüro Ulmen unter: 0 26 76 / 95 10 70 anmelden. Bei schönem Wetter werden alle Gottesdienste auf dem Vorplatz der Driescher Kirche gefeiert.

Foto: Archiv

www.kirche-lutzerath.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.