Warnschilder geklaut

Lutzerath. Auf der L 16 zwischen Gillenfeld und Lutzerath sind im Baustellenbereich Warnschilder entwendet worden. Dabei handele es sich nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat, so die Polizei.

Die L 16 wird in diesem Bereich komplett erneuert. Momentan stehen noch die Markierungsarbeiten an. Deshalb wurden zahlreiche Warnschilder aufgestellt. Am Freitag, 14. Mai, bemerkte dann ein Streckenwart, dass in den vergangenen Nächte insgesamt acht Warnschilder samt Gestänge entwendet worden waren. Bei den Warnzeichen handelt es sich unter anderem um "Achtung Markierung fehlt" und "Achtung Schleudergefahr".

Hinweise an die Polizei Daun unter: 0 65 92 / 9 62 60.

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.