Bauernhaus brannte

Hoher Sachschaden

Sosberg. Auf rund 150.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der am Samstagabend, 23. April, durch den Brand eines Bauernhauses in Sosberg verursacht worden ist.

Um 20.20 Uhr wurde die Polizei in Zell von einem Dachstuhlbrand in Sosberg informiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass es aus dem Giebelbereich eines älteren Bauernhauses stark qualmte. Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften und die Stützpunktfeuerwehr Zell begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Bauernhaus unverletzt verlassen. Das Feuer schlug jedoch auf das komplette Gebäude über.Obwohl mit einer Nachalarmierung fast 100 Feuerwehrkräfte im Einsatz waren, dürfte ein erheblicher Sachschaden - rund 150.000 Euro - entstanden sein. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Foto: Simon

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.