Chlorgasaustritt im Schwimmbad

Zell. Am Donnerstagnachmittag, 15. Oktober, ist im Zeller Schwimmbad Chlorgas ausgetreten.

Die Rettungsleitstelle beorderte die Freiwillige Feuerwehr Zell zum Einsatzort, deren Einsatzkräfte nur wenige Minuten später eintrafen. Weiterhin waren drei Rettungswagen mit acht Einsatzkräften und Beamte der Polizeiinspektion Zell vor Ort. Später wurde die Freiwillige Feuerwehr Zell noch durch den Gefahrstoffzug Lutzerath und die Freiwilligen Feuerwehren Briedel, Blankenrath und Bullay unterstützt. Insgesamt waren innerhalb kürzester Zeit 60 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren vor Ort.

Zum Zeitpunkt des Gasaustrittes befanden sich 98 Gäste und drei Bedienstete im Komplex, die das Gebäude alle unverletzt verlassen konnten. Nach der Räumung des Schwimmbades wurde das gesamte Bad durch die Feuerwehr belüftet und dekontaminiert. Über die Ursache des Gasaustritts und die Menge des ausgeströmten Chlors können, so die Polizei, noch keine Angaben gemacht werden. 

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.