"eCall" löst Rettungseinsatz aus

Blankenrath. Ein versehentlich ausgelöster "eCall" hat am Mittwochvormittag, 16. September, einen Rettungseinsatz auf der B 421 bei Blankenrath ausgelöst.

Der Fahrer eines Mietwagens hat, nach Erkenntnissen der Polizei Zell, versehentlich den Notrufknopf ("eCall") im Fahrzeug aktiviert. Dadurch wurde die Leitstelle in Koblenz informiert, deren Mitarbeiter von einem Unfall mit einer eingeklemmten Person auf der B 421 ausgehen mussten und dementsprechend einen Alarm für die Rettungskräfte auslöste. "Wir konnten aber keinen Unfall auf der B 421 feststellen, aber anhand der mitgesendeten Fahrgestellnummer das Fahrzeug identifizieren und letztlich den Fahrer über dessen Handynummer in Blankenrath erreichen. Der war völlig überrascht. Glücklicherweise ist nichts passiert, aber das System hat funktioniert", so Lothar Schneider, Leiter der Polizeiinspektion Zell.

Symbolfoto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.