stp

Felssicherung an der B 53

Briedel. Am Montag, 12. November, beginnt die "Felsberäumung" sowie Rodung einer Böschung im Bereich der B 53 zwischen Briedel und Zell. Die Bauarbeiten sollen circa vier Wochen dauern.

Die Baumaßnahme wird unter halbseitiger Verkehrsführung mit einer Ampelregelung durchgeführt. Nach mehrmaligen Abbrüchen von Gesteinsbruchstücken aus einer nahezu senkrechten Felswand im unmittelbaren Randbereich der Fahrbahn müsse die Böschung beräumt werden, so der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz. Durch die Folgen der natürlichen Verwitterung - mit entsprechender Auflockerung des oberflächennahen Gesteins - müsse die Felswand im betroffenen Bereich von Hand beräumt werden. Zudem seien mehrere Bäume auf Stock zu setzen Die Bäume befinden sich in einer Höhe von rund 35 Metern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf circa 60.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Themenfoto: Archiv

www.lbm.rlp.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.