Feuerwehr muss Autofahrerin befreien

Zell. Am Freitagnachmittag, 19. November, ist eine Autofahrerin bei einem Unfall auf der B 421, Zeller Berg, leicht verletzt worden.

Die Frau verlor, so die Polizei, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich dabei. Das Fahrzeug kam auf der Beifahrerseite zum liegen. Durch die alarmierten Freiwillige Feuerwehren aus Zell und Blankenrath konnte sie aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Glücklicherweise wurde die Fahrerin bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sie wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Aufgrund der Bergungsarbeiten wurde die Bundesstraße für 45 Minuten voll gesperrt.

Symbolfoto: Fotolia

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.