Kostenfreie WLAN-Hotspots

Zell. Für das Projekt "1.000 freie WLAN-Hotspots in 1.000 Kommunen" in Rheinland-Pfalz haben sich auch drei Gemeinden aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Zell erfolgreich beworben.

Alf und Bullay sowie die Stadt Zell beabsichtigen den Ausbau eines freien WLAN Netzes in Zusammenarbeit mit der Firma "The Cloud Networks Germany GmbH" aus München. Das Unternehmen hat sich im August 2017 in einem europaweiten Bieterverfahren den Zuschlag für den Ausbau freier WLAN-Hotspots im Land sichern können.

Alle WLAN-Hotspots die über das Projekt eingerichtet werden, können über den einheitlichen Netzwerknamen "wifi4rlp" gefunden werden. Besonderheiten dieser WLAN-Hotspots sind die rechtssichere, kostenfreie und anonyme Nutzung rund um die Uhr.

Ende Januar wurden die WLAN-Hotspots an den Standorten Marktplatz Zell sowie Mehrzweckhalle Bullay aktiviert. Die Aktivierung der Hotspots an den Standorten Zeller Schwarze Katz Halle, Festplatz Zell, Lindenplatz in Bullay und Turnhalle Alf stehen ebenfalls in den Startlöchern. 

Foto: VG Zell

www.zell-mosel.de

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.