Mehr Geld für den Kursaalkomplex

Bad Bertrich. Das Land Rheinland-Pfalz stellt weitere 64.000 Euro für den Kursaalkomplex in Bad Bertrich bereit.

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat mitgeteilt, dass die Ortsgemeinde Bad Bertrich im Rahmen der Städtebauförderung weitere 64.000 Euro aus dem Strukturprogramm des Landes für die Sanierung des Kursaalkomplexes erhält. Seit 2017 unterstützt das Land die Maßnahmen zur Sanierung und Aufwertung des Kursaalkomplexes im Kurort. Seither wurden insgesamt rund 1,1 Millionen Euro bereitgestellt. "Bei der Durchführung der Maßnahme sind unabweisbare und unvorhersehbare Mehrkosten entstanden. Mit der Bewilligung leisten wir einen weiteren Beitrag zur Sanierung des Kursaalkomplexes in Bad Bertrich, damit dieses für die gesamte Region so bedeutsame Bauwerk bald in neuem Glanz erstrahlen kann", so Minister Lewentz. Das Strukturprogramm ist im Stadterneuerungskonzept des Landes das Förderinstrument, über das städtebaulich und strukturpolitisch bedeutsame Einzelvorhaben im Sinne von Schlüssel- oder Leuchtturmprojekten gefördert werden können. Die Städtebauförderung umfasst differenzierte Förderprogramme für unterschiedliche städtebauliche Herausforderungen. Mit den Programmen "Wachstum und nachhaltige Entwicklung", "Lebendige Zentren" und "Sozialer Zusammenhalt" stehen weitere Programme für die Entwicklung von Innenstädten, Quartieren sowie sozial benachteiligten Stadtteilen zur Verfügung. Das Angebot wird durch ein Investitionsprogramm für Sportstätten abgerundet. "Das Fördersystem hat sich bestens bewährt, um Innenstädte aufzuwerten und sie als Quartiere zum Wohnen und Arbeiten attraktiv zu gestalten", so Minister Lewentz. Info: www.mdi.rlp.de

Archiv-Foto: GesundLand Vulkaneifel

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.