Mit Drogen "unterwegs"

Bullay. Am späten Samstagabend, 1. Februar, sind mehrere Verkehrskontrollen in Bullay durchgeführt worden – mit bedenklichem "Erfolg".

Kurz vor 23 Uhr fiel ein 31-jähriger Pkw-Fahrer in der Brautrockstraße auf. Im Verlauf der Kontrolle konnten bei ihm auf Drogenkonsum hinweisende Anzeichen festgestellt werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Bei einer sich anschließenden Personendurchsuchung konnten beim Fahrer geringe Mengen Amphetamin aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen ihn wurden mehrere Verfahren eingeleitet.

Fast zeitgleich gab es einen weiteren positiven Drogenschnelltest in der Brautrockstraße. Einem 20-jährigen Autofahrer, wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Auch hier wurden entsprechende Verfahren eingeleitet.

Bereits gegen 14 Uhr wurde ein 49-Jähriger im Gleistunnel des Bullayer Bahnhofs einer Personenkontrolle unterzogen, in deren Verlauf sich Anzeichen auf eine Alkoholisierung sowie möglichen Drogenkonsum ergaben. Im Rahmen einer Durchsuchung konnten im mitgeführten Rucksack geringe Mengen Rauschgift aufgefunden und sichergestellt werden.

Foto: Archiv

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.