Schwerer Verkehrsunfall

Zell. Bei einem Unfall auf der B 53 in Zell sind am Mittwochmittag, 12. Mai, zwei Personen schwer verletzt worden.

Am Kreisverkehr - in der Nähe der Tankstelle - erlitt ein Autofahrer, laut Polizeibericht, einen medizinischen Notfall. Aus diesem Grund habe er unkontrolliert Gas gegeben und fuhr ungebremst in den Kreisverkehr ein. Dort prallte das Auto in die rechte Seite eines Pkw. Der Unfallverursacher und die Beifahrerin des anderen Autos wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro. Im Einsatz waren das Deutsche Rote Kreuz mit vier Rettungswagen, ein ADAC-Rettungshubschrauber und die Polizei Zell. 

Foto: Polizei

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.